Montag, 25. September 2017

PLAN WITH ME! October 2017 - Bulletjournaling

Hallo Mädels :) 

ich freue mich wirklich, das mein letztes "Plan with me" so gut bei euch angekommen ist. 
Heute möchte ich euch zeigen, wie ich den Monat Oktober in meinem Bullet Journal vorgeplant habe. 
Ich habe mir einen neuen Planer von Leuchtturm1917 gekauft. Eigentlich wollte ich erst zum Jahresanfang 2018 neu anfangen, aber dieses Dottet Paper macht das ganze einfach leichter. Vorher habe ich ja Blanko-Papier in meinem BuJo gehabt. Und neben dem Dotted-Paper habe ich für den nächsten Monat mehrere Designs und viele neue Tracker ausprobiert. Ich bin gespannt, wie sie sich in der Praxis machen werden. 
Und an diesem Post werdet ihr sehen, das man auch nach langer Zeit noch Fehler machen kann...das ist mir eigentlich so peinlich...weil es einfach so doof ist ! XD Aber das werdet ihr gleich sehen...









Das Deckblatt ist diesmal relativ schlicht, wenig Farbe...kein großer Schnick- Schnack. 
Und das schlichte, wenig farblich abhebendes Design zieht sich den Rest des Monats durch. 





Kommen wir nun zu dem Fehler, von dem ich sprach. Ich war so motiviert und wollte unbedingt neue Tracker erstellen, das ich damit angefangen habe, bevor ich die Monatsübersicht überhaupt fertig hatte. Gut, es gibt Schlimmeres...aber ich habe gerne die Monatsübersicht ganz vorne, danach die Tracker und dann geht's in die Wochenübersichten. Nun...jetzt habe ich zwei Tracker ganz vorne und die Übersicht ist auf den nächsten beiden Seiten. 
Aber die Tracker an sich gefallen mir wirklich gut. Mit Dotted Paper zu arbeiten, macht wirklich einiges leichter! 





Der Habit Tracker bezieht sich hauptsächlich auf Sport, Arbeit, Freunde und meine Blog-Arbeit. Ich habe ihn ein bisschen verkleinert und kompakter gestaltet. Auf der nächsten Seite befinden sich meine "Monthly Goals", meine wichtigsten To Do's und ich habe mit eine kleine Ausgabenliste erstellt. Ich muss echt mal wieder mehr darauf achten, für was ich mein Geld ausgebe XD....



Hier ist nun meine Monatsübersicht. Da kommt alles rein, was wichtig ist! So habe ich es direkt im Blick und vergesse in den einzelnen Wochenübersichten auch nichts. Auch hier habe ich alles sehr schlicht gehalten und nur ein kleines farbliches Highlight gesetzt. 



Eine Seite habe ich für meinen Blog reserviert. Was ich plane, was ich machen möchte und an was ich eben so denken muss. 
Auf der nächsten Seite ist mein "Meal Planner" gelandet! Ich habe hier direkt den kompletten Monat auf einer Seite. Ich habe meinen "Meal Planner" vorher in die Wochenübersichten integriert. Dies gefiel mir nicht mehr und somit teste ich mal diese Version. 





Nun geht's in die Wochenübersichten. Ich bin gespannt, wie ich mit den verschiedenen Designs zurecht komme und was mir schlussendlich am Besten gefällt. Ich habe mehr Platz für die einzelnen Tage, für Notizen und ich habe eine kleine To Do Liste eingefügt. Dadurch das ich den "Meal Planner" einspare, habe ich jetzt wesentlich mehr Platz. 
Wie gesagt habe ich viel ausprobiert, die Designs sind nicht einheitlich...sie sind lediglich alle farblich eher schlicht gehalten und ich bin bei meinem pastellfarbenen Mildliner geblieben. 











Die letzte Seite habe ich diesmal auch anders gestaltet, als sonst. Der Monat hat so gesehen 2 Tage "Überschuss'...diese werde ich aber nochmal in den nächsten Monat übernehmen, da ich immer Montags anfange bei meinen Wochenübersichten. 
Da ich noch so viel Platz auf der Seite hatte, habe ich mir dennoch überlegt, wie ich diesen freien Platz noch füllen könnte. Und mir ist eingefallen, das ich mal ausprobieren könnte einen kleinen Rückblick auf den Monat zu werfen, und einfach ein paar Gedanken auf zu schreiben. In ein paar Jahren wird das sicherlich mal interessant sein. 



wie gefällt euch mein Design für Oktober!?
Habt ihr auch ein Bullet Journal!?



verwendete Produkte: 
Notizbuch "Dotted" Leuchtturm1917
Micron Fineliner in 0,3;0,5 und 0,8
Point Gelliner "White"
Mildliner "Pastell violett" 

1 Kommentar:

  1. Waaah, das ist echt sooooo schön geworden, da hast du viel Liebe reingesteckt. :) Mir gefällt es sehr gut und ich finde, dass du alles wahnsinnig gut durchstrukturiert hast. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben:)
Ich freue mich riesig über jede Meinung von euch! Ob Kritik, Lob oder Anregungen...alles ist gern gesehen.
Bitte bleibt untereinander fair :-*

Eure Kommentare und Fragen beantworte ich grundsätzlich unter eurem Kommentar, teilweise kann es aber auch vorkommen, das ich euch auf eurem Blog antworte (insofern ihr einen habt). Aber das ist eher seltener:)

Liebe Grüße

Eure Eve :-*