Donnerstag, 18. August 2016

How to: Highlight & Contour

Hallo Mädels :)

heute möchte ich mit euch über ein Thema sprechen, dass im letzten Jahr  mehr an Bedeutung gewonnen hat und auch für mich in den letzten Monaten zu einem wichtigen Bestandteil in meiner Makeup-Routine geworden ist. "Highlighten und Konturieren"

Als ich mit dem Bloggen angefangen habe mochte ich keinen Blush, keinen Bronzer  und schon garkeinen Highlighter. Jetzt kann ich mir das kaum vorstellen, denn ohne diese 3 Komponente fühle ich mich mittlerweile unwohl und es gehört für mich einfach dazu. Und da in den letzten Jahren ein regelrechter Boom fürs Konturieren und Highlighten ausgebrochen ist, haben sich die Produkte auch sehr verändert und ab da gab es für mich kein halten mehr. Oft hat man früher einfach bronzer zum Konturieren benutzt, was auch durchaus möglich ist...aber es gibt mittlerweile zum Glück viele aschige und matte Töne. Vor ein paar Jahren fand man im Drogeriebereich z.B. nur schimmernde und viel zu schimmrige Produkte. Von den groben Highlightern mal ganz zu schweigen....



 photo IMG_3483_zpsvis757rv.jpg






 photo IMG_3485_zpslezpi3kl.jpg
 

Ich habe mir ein paar meiner meistgenutzten Produkte heraus gesucht und möchte euch zeigen, wie ich konturiere und highlighte. Ich möchte mich weder als Experte bezeichnen, noch jemandem vorschreiben, wie er es konturieren und highlighten soll. Ich zeige euch einfach, wie ich es mache und vielleicht ist meine Technik ja für jemanden interessant. :) 

Einen ausführlichen Fachbeitrag könnt ihr hier lesen. 


Konturieren und Highlighten bezeichnet man oft auch als "das Spiel von Licht und Schatten". Es soll dem Gesicht mehr Definition, bzw. mehr Dimension geben. Gerade wenn man ein Flüssigmakeup benutzt gehen die natürlichen Schattierungen im Gesicht verloren und das Gesicht wirkt erst einmal wie eine flache runde Scheibe. 
Mir hat das früher gefallen...mittlerweile bin ich in eine regelrechte Sucht verfallen und habe deshalb einige Produkte ausprobiert und meine liebsten möchte ich euch heute zeigen. Auf meiner Wunschliste steht aber immer noch die NYX Contour-Palette und die von ABH...Gerade cremige Produkte finde ich zur Zeit super spannend. Zur Zeit habe ich aber, bsi auf eine Ausnahme, nur Puderprodukte zur Verfügung. 




Die "Allrounder"

Es gibt bereits viele Produkte auf dem Markt, und auch in der Drogerie wie man sieht, die neben dem Konturpuder auch direkt einen Highlighter beinhalten. Dies ist sehr praktisch auf Reisen und farblich natürlich schon aufeinander abgestimmt. 

 photo IMG_3505_zpsk4oog6p9.jpg


Essence shape your face contouring palette "Ready, set, peach!" das Trio beinhaltet neben Bronzer und Highliger braunton auch gleich einen Blush. Diesen benutze ich allerdings als Lidschatten, da er mir zu orange auf den Wangen ist. Den Highlighter nutze ich persönlich garnicht...bin noch nicht dazu gekommen. Den bronzeton nutze ich auch eher selten, da er mir noch etwas zu orangestichig ist. Im Sommer kann man ihn allerdings gut zum Bronzen verwenden. 

Essence happy girls are pretty contouring set: Das Set war leider limitiert....ich könnte wirklich weinen...denn ich nutze es täglich. Der braunton ist perfekt....aschig, matt ohne schnick schnack. Der Highlighter ist allerdings garnicht zu gebrauchen...meiner Meinung nach. 

W7 Hollywood bronze & Glow  Das Kit habe ich in Warschau gekauft. Es war anfangs sehr gehypt, da es einem HighEnd Produkt von Charlotte Tilburry sehr ähnlich sein soll. Ob das stimmt, kann ich nicht sagen. Mir persönlich gefällt das Set aber sehr gut. 
Der Bronzer ist matt und leicht aschig...im Sommer ist es die perfekte Konturfarbe für mich. Den Highlighter finde ich auch ganz nett, aber ich benutze lieber andere. Dazu aber gleich mehr.  


 photo IMG_3517_zpsi0h69kpi.jpg

 "Essence" 3er, "W7", "Essence"



Die Singles
neben den ganzen hübschen Paletten (im übrigen möchte ich mir gerne eine richtige Contourpalette evtl. die von NYX zulegen) gibt es natürlich auch die Single-Produkte. Hat den Vorteil, dass man sich nur die Nuance zulegen kann, die man möchte. Hat aber auch den Nachteil, dass man z.B. im Urlaub mindestens zwei Döschen mit sich herum schleppen muss. 


 photo IMG_3534_zpsnfopq7mt.jpg

Dior nude tan matte 003 matte cinnamon - das Puder ist eigentlich zum setten von Makeup gedacht. Aber ein mattes Puder in ein paar Nuancen dunkler, als der eigene Hautton kann sich wunderbar als Konturpuder/Bronzer  eignen. Und obwohl das Puder auf den Bildern recht gelbstichig rüber kommt benutze ich es im Sommer sehr häufig und wirklich gerne als Konturpuder. Ich habe aber auch einen gelbstichigen Hautton. 

Manhattan matt bronzing powder (medium) - leider war dieses Produkt limitiert und ich habe es natürlich runter fallen lassen -.- Der matte Bronzer von Manhattan ist schön aschig und wie der Name schon sagt ist er matt. Perfekt zum konturieren! 

Makeuprevolution vivid baked bronzer powder  "Ready to go" - dann gibt es diesen hübschen Bronzer hier. Allerdings ist er meiner Meinung nach völlig untauglich als Bronzer oder auch zum konturieren, denn er schimmert! Nicht mein Geschmack. Allerdings ist er ziemlich hübsch, wenn man ihn als Blush einsetzt. Deswegen zeige ich ihn euch heute trotzdem. :)





 photo IMG_3539_zpsj7ki4lrs.jpg

"Manhattan"," Dior", "Makauprevolution"


"Die Highlighter"

zugegebener Maßen komme ich mit Highlightern aus dem HighEnd Bereich viel besser zurecht. Aus der Drogerie nutze ich kaum einen Highlighter, bis auf einen, den ich euch gleich zeige. 
Im HighEnd Bereich ist mal hinsichtlich dessen besser beraten, dass die Textur dort einfach viel feiner ist. In der Drogerie sind die meisten Highlighter doch recht grob und viel zu schimmrig. Ich mag es lieber, wenn es subtil und leicht glowt. Grobe Glitzerpartikel gehen da leider garnicht! 


 photo IMG_3557_zpsi0uhhdh9.jpg
 
Essence Pure Nude Highlighter "Be my highlight" - den einzigen Highlighter den ich aus der Drogerie wirklich mag, schätze und oft verwende ist dieser. Er hat eine zarte Textur, einen feinen Schimmer und eine feine goldene Farbe. 

The Balm "Mary Loumanizer" der Highlighter überhaupt...so zumindest, als ich mit em Bloggen angefangen habe. Wirklich jeder hat ihn in die Kamera gehalten und als ich ihn zu Weihnachten von meiner Mama geschenkt bekam war es auch um mich geschehen. Ab da begann meine Highlighter Sucht XD Er ist mein allerliebster Highlighter und ich verwende ihn fast immer und überall XD 

Colourpop Cheek Colour "Teascake" der Highlighter von Colourpop ist mein zweitgrößter Liebling. Der changierende Highligter hält trotz seiner cremigen Textur stundenlang und zaubert einen frischen Glow ins Gesicht. Die Farbe changiert golden und rose. Es sieht auf den Wangen wirklich wunderschön aus. 

 photo IMG_3560_zpsxhxfvxfp.jpg
 "Essence", "The Balm", "Colourpop"


Und so gehts: 

wie gesagt bedeutet Highighten und Konturieren das Spiel mit dem Schatten und dem Licht. Ich möchte also ein paar Stellen in meinem Gesicht abdunkeln und ein paar durch Licht hervorheben. Dabei kann man sich ganz einfach vorstellen, wo das Licht einer Lampe als erstes im Gesicht auftrifft. Diese Stellen werden gehighlightet, die anderen Stellen, die im Schatten liegen werden mit "Bronzer" schattiert. Auch Stellen, die ich etwas zurücknehmen möchte, oder optisch verkleinern möchte bepinsel ich mit einem Konturpuder/Bronzer. 

Ich bin weitaus kein Fachmann und ich spreche hier wirklich nur für mich...ich konturiere eher wenig und beschränke mich dabei nur auf meine Wangenknochen. Diese möchte ich optisch verkleinern. Gehighlightet wird in der Regel auch nur der Wangenknochen und das Lippenherz. Alles andere finde ich für mich nicht schön, denn meine Haut ist eh fettig und ölt schnell nach. Zumal ich den Hype um das Highlighten der Nasenspitze wirklich nicht verstehe...wer möchte denn seine Nasenspitze optisch vergößern?! Naja....what ever! :D 

Ich zeige euch jetzt Schritt für Schritt, wie ich konturiere, highlighte und meinen Blush auftrage. Ich finde das Trio gehört definitiv zusammen!



1. Konturieren

Wie gesagt konturiere ich sehr wenig. Dort wo ich den Pfeil eingefügt habe, seht ihr den unverblendeten "Bronzer". Ich ziehe lediglich diesen "Blaken" und veblende ihn dann ordentlich. Mehr mache ich nicht. Wer möchte kann natürlich noch am Haaransatz und am Kinn entlang konturieren (die berühmte 3) .
Mir persönlich reicht dieser Schritt...mein Gesicht wirklich schmaler!

 photo IMG_3212_zpsouvoywtq.jpg




2. Blushen
Nachdem ich die Kontur aufgetragen und verblendet habe trage ich einen Blush auf. Dazu benutze ich einen fluffigen Pinsel und trage den Blush auf die Apfelbäckchen auf und blende ihn Richtung Ohr aus. 
Dabei vermischt sich Blush und Kontur ein wenig und sieht natürlicher aus. 

 photo IMG_3218_zpsc9dq0llr.jpg






  3. Highlighten
den Highlighter trage ich oberhalb vom Blush auf. Immer schön am "Rand" entlang und immer mit den Fingern. So habe ich mehr Kontrolle darüber, wo der Highlighter hin soll. Manchmal gehe ich noch unter den Brauen entlang und wie ich schon sagte tupfe ich auch etwas auf mein Lippenherz. 



 photo IMG_3221_zpsvksozxbf.jpg
 



Vorher - Nachher


 photo contour and highlight_zpshkqzdirq.jpg
 


FAZIT

Ohne Konturieren und Highlighten geht bei mir nichts! 
Ich bin ein richtiger Suchti geworden und ohne den gewissen Glow fühle ich mich "unvollständig"....bzw. empfinde ich mein Makeup als unvollständig. Wenn ich mich schminke, dann mit allem drum und dran. Die Kontur wirkt einfach viel definierter...und das Gesicht wirkt durch den Highlighter einfach frischer und vitaler. 

Wie gesagt bin ich kein Profi und bei jeder Gesichtsform gibt es nochmal andere Partien die man zurücknehmen und hervorheben kann. Mit meiner runden Gesichtsform ist aber dies, für mich, die beste Methode. Mein Gesicht wirkt einfach etwas schmaler und nicht mehr ganz so rund. 


Wie gefällt euch mein kleiner "How to...Beitrag"?! 
möchtet ihr öfter so etwas sehen?

Wie steht ihr zu dem Thema "Highlighten und Konturieren" ?

Kommentare:

  1. Bei mir siehts genauso aus!
    Ohne Contouring ist mein Gesicht einfach tot :)
    Klar, solche Posts sind immer schön!

    Liebst, Colli
    Mein Beautyblog - tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein Feedback. Ja Foundation ist schön und gut... Aber sie macht das Gesicht halt zu einer einheitlichen Fläche. XD

      LG Eve

      Löschen
    2. Danke für dein Feedback. Ja Foundation ist schön und gut... Aber sie macht das Gesicht halt zu einer einheitlichen Fläche. XD

      LG Eve

      Löschen
  2. Danke für den tollen Post liebe Eve, ich will mich ja auch mal ans Konturieren heranwagen, doch bisher hat immer die Zeit zum Ausprobieren gefehlt. Wenn ich mir jetzt so dein letztes Bild anschaue, da erkennt man sofort den Unterschied, schon sehr cool.

    Lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja so in live erkennt man es natürlich noch besser. Es freut mich sehr, dass dir mein Post gefällt. Vielen lieben Dank! :)
      LG Eve

      Löschen
    2. Ja so in live erkennt man es natürlich noch besser. Es freut mich sehr, dass dir mein Post gefällt. Vielen lieben Dank! :)
      LG Eve

      Löschen
  3. Hallo :-) Selten kommentiere ich deine Posts, schaue aber jeden Tag rein, um nachzuschauen ob es was Neues gibt. Bin sozusagen "stille Leserin". Diesen Beitrag finde ich sehr hilfreich, genauso wie du konturiere ich mein Gesicht auch, lasse nur den Highlighter weg. Muss dir meinen Lob aussprechen: dein Blog ist super und wie immer bist du top geschminkt. liebe Grüße, Daria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für deine vielen lieben Worte! Schön von dir zu hören. Mir fehlen gerade echt die Worte... *schluchz*
      Deine Worte bedeuten mit wirklich sehr viel... Ich bin sehr gerührt. Vielen Dank!

      LG Eve

      Löschen
    2. Vielen lieben Dank für deine vielen lieben Worte! Schön von dir zu hören. Mir fehlen gerade echt die Worte... *schluchz*
      Deine Worte bedeuten mit wirklich sehr viel... Ich bin sehr gerührt. Vielen Dank!

      LG Eve

      Löschen
  4. Krass,dein Gesicht sieht durch die Kontur so viel schmaler aus! Ich bin da noch in der anfänglichen Testphase, wenn dann konturiere ich meist noch seitlich die Nase. Gehighlightet wird aber immer fleißig ;) Mach gern weiter so mit solchen Posts!

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben:)
Ich freue mich riesig über jede Meinung von euch! Ob Kritik, Lob oder Anregungen...alles ist gern gesehen.
Bitt beleibt untereinander fair :-*

Eure Kommentare und Fragen beantworte ich grundsätzlich unter eurem Kommentar, teilweise kann es aber auch vorkommen, das ich euch auf eurem Blog antworte (insofern ihr einen habt). Aber das ist eher seltener:)

Liebe Grüße

Eure Eve :-*