Montag, 27. Oktober 2014

Der Ebelin Pinselreinger

 photo ebelinpinselreinigerreview_zpsb769e7a3.jpg

Hallo Mädels:)
 
Auch ich war ganz aufgeregt, nach der Nachricht, als es hieß, das DM einen Pinselreiniger auf den Markt bringen wird, der in etwa so funktionieren soll, wie der MAC Brush Cleanser.
 
Bis jetzt hat mich beim MAC Brush Cleanser immer der Preis abgehalten, mir dieses Produkt zu zu legen, obwohl es den Makeup- Alltag ja ungemein erleichtert. Pinsel, die gerade schmutzig sind, werden schnell sauber und vor Allem: sind sie sofort wieder einsatzbereit. Ohne langes trocknen an der Luft. Eine gründliche Reinigung mit Wasser und Shampoo wird zwar immer das Non-plus Ultra sein, aber in Zeitnöten, in denen man mal wieder keinen sauberen Pinsel zur Verfügung hat, ist es eine gute Alternative bis zum nächsten Waschgang.  
 

Naja lange Rede kurzer Sinn! Vor ein paar Tagen entdeckte ich den Ebelin Pinsel Reiniger und habe mir sofort ein Fläschchen mitgenommen.



Ebelin Pinselreiniger
Inhalt 100ml
Preis 3,99Euro
 
 photo IMG_7001_zps48fa8b25.jpg


Der Karton in dem das Fläschchen vorerst daher kommt, ist relativ gut designt. Man weiß direkt welchem Produkt man zu tun hat und wofür es nützlich sein soll.
Aus jeder Produktsparte (Makeup, Puder, Eyeshadows, Rouge und Lippenstifte) sind Pinsel abgebildet, die gerade das Produkt wieder hergeben. Zwar sieht das viel schöner aus als in der Realität. Aber man greift ja bekanntlich immer nach schönen Designs. Der Rest der Verpackung ist einfach und klassisch in schwarz weiß gehalten.


 photo IMG_7002_zps2e237e18.jpg

 
Holt man nun das Fläschchen aus der Verpackung so sieht man gleich, das das Design auch hier wieder aufgenommen wurde und ihr findet das Gleiche Bild der Umverpackung auch auf der Flasche wieder.
An sich ist der Flacon/Fläschchen durchsichtig und beinhaltet eine lila/wässrige Flüssigkeit.
Diese Flüssigkeit soll unsere Pinselchen säubern und gleichzeitig noch pflegen.
Das Ganze wird per Pumpspender bedient, so das man seine zu reinigenden Pinsel direkt einsprühen kann, um sie dann an einem Tuch, am Besten Frottee, "abreiben" kann.



 photo IMG_7010_zpsb4c3907d.jpg
 
Der Pumpmechanismus funktioniert recht gut und der Inhalt wird gut zerstäubt. Ich halte jedoch meinen  Pinsel immer recht nah an die Öffnung, damit er genug von der Flüssigkeit abbekommt.
Schreite ich nun endlich zur Tat und zeige euch meine zu waschenden Kandidaten.
 
 
 photo IMG_7012_zps9c8ba26a.jpg

 
Ich habe hier meine meistgenutzen Pinsel. Meist fehlt mir die Zeit, sie morgens nach dem Schminken direkt durch zu waschen und abends habe ich es wieder vergessen. Naja der nächste Morgen kommt und mit ihm die dreckigen Pinsel.
Ich nutze ja auch viele braun und goldtöne die sich richtig hartnäckig halten und wenn ich Pech habe, vermischen sie sich auf dem Auge mit dem Lidschatten, den ich eigentlich auftragen wollte. Das ist nervig und genau das Problem soll der Pinselreiniger ja schnell lösen.
Schnelle und relativ gründliche Reinigung, bei absolut schneller Trocknungszeit. Die Pinsel sollen direkt wieder einsetzbar sein.
 
 
 photo IMG_7004_zps5f09fdf3.jpg
 


Meine Lidschattenpinsel habe ich jeweils von beiden Seiten mit einem Pumpstoß eingesprüht. Für den Eyelinerpinsel habe ich leichte Verschwendung betrieben und gleich vier Pumpstöße verballert.
Aber ich wollte ja auf Nummer sicher gehen, da Geleyeliner ja ziemlich hartnäckig ist und mich schon beim normalen Waschen auf die Palme bringt. XD
 
Allein deswegen wollte ich schauen ob es funktioniert, wie ich es hasse meine Eyelinerpinsel zu waschen und meist vergesse ich es dann auch noch.
 
Zum Abstreifen der Pinsel habe ich einen Einmalwaschlappen von Ebelin verwendet.

 photo ebelinpinselreinigung_zps2c651dfe.jpg

Im ersten Moment habe ich einen kleinen sachten Schock bekommen.
Denn das Mittelchen riecht absolut chemisch und ich hatte im ersten Moment Angst meine Pinsel damit ein zu sprühen. Vom Geruch her könnte man denken, das nach der Behandlung alle Pinselhaare ausfallen. Mit der Zeit verfliegt aber der starke Geruch und es bleibt eine Marzipan-Note zurück. Für mich riecht es unterschwellig nach Marzipan..bzw. nach diesen Marzipankartoffeln und ich mag die überhaupt nicht. XD
Aber zum Glück verflüchtigt sich der Geruch nach dem Trocknen komplett.

Wie ihr aber oben erkennenkönnt, ist einiges an Lidschatten aus dem Pinsel rausgekommen und es lässt sich auch wieder die Farbe der Pinselhaare erkennen.
Ich habe bei allen Pinseln so lange auf dem Tuch abgestriffen, bis nichts mehr hinauskam. Und am Ende, hatte ich einen bunten "Lidschatten- Teppich".


 
 photo ebelinpinsel_zpscb31b898.jpg


Auch mein Eyelinerpinsel ist relativ sauber geworden, man kann sogar ganz leicht die weiße Spitze erkennen. Zudem hat er sich weich angefühlt und ich konnte ihn direkt wieder verwenden.
Bei den anderen Pinseln sieht man es ja schon an den Bildern. Die Farbe der Pinselhaare ist wieder zu erkennen.  Es bleiben vereinzelt kleine Rückstände zurück, aber diese stören beim Pinseln mit anderen Lidchatten nicht mehr.
 
Was ich auch positiv überbringen kann: Ja die Pinsel lassen sich nach ein paar Sekunden direkt wieder verwenden. Und sie fühlen sich weich und nicht geschädigt an.

 photo ebelinpinselreiniger_zps894c791f.jpg




                                        FAZIT
 
ich kann den Pinselreiniger nur empfehlen.
Er ersetzt zwar nicht die gründliche Reinigung mit einem milden Shampoo oder Pinselseife, aber für zwischendurch, wenn man mal wieder vergessen hat die Pinsel aus zu waschen, ist es wirklich eine gute Alternative.
Das Produkt von Ebelin macht seinen Job grandios (es wird im Übrigen auch angeraten, die Pinsel trotzdem regelmäßig mit Shampoo zu reinigen...also Korinthenkacker aufgepasst;))  und ich kann jetzt schon sagen, das ich es in meinem Beauty-Alltag nicht mehr vermissen möchte.
Mittlerweile habe ich auch mal einen Blushpinsel und einen Puderpinsel damit gereinigt und es hat prima funktioniert. Dafür brauchte ich zwar ganze 3 Pumpstöße, aber ich wende das Spray ja nicht jeden Tag an und somit wird das Produkt bei mir hoffenlich nicht so schnell leer.
 
Das Einzige was man  jetzt noch Bedenken könnte, wäre evtl. der Preis für 100ml. Immerhin sind wir im Drogeriebereich.
Das MAC Produkt kostet 16 Euro und beinhaltet 233ml. Allerdings habe ich auch gehört, das man es zur Hälfte mit Wasser verdünnen kann. Dann kämen wir auf knapp 500 ml für 16 Euro.
Bei 500 ml für den Ebelin Pinselreiniger würde ich knapp 20 Euro blechen. Und wäre damit sogar noch teurer als das Prosukt von MAC. (es sei denn, man verdünnt es wirklich!).
 
Preislich gesehen liegen sie nun doch näher aneinander als anfangs vermutet und vielleicht werde ich mir aufgrunddessen einfach zur Neugier auch mal den "Brush Cleanser" zulegen. Sollte ich wider erwarten doch nicht so lange mit 100ml auskommen.
 
Wer aber am Überlegen ist, ob er sich den Ebelin Pinselreiniger zulegen soll, oder nicht?
Dem kann ich nur sagen: MACH ES!  
JA! JA! JA! JA! JA!
 
Habt ihr euch auch den Reiniger zugelegt?
Wie findet ihr ihn?
 
Konnte ich euch mit der Review die Entscheidung erleichtern? :)


Kommentare:

  1. Jaaaa ich habe mir auch den Pinselreiniger gekauft und finde ihn super. Viele sagen, dass es ein toller Ersatz zu dem Pinselreiniger von MAC sein soll . . . da ich den von MAC nicht habe, kann ich dazu nix sagen :) nur das der von ebelin echt super ist.

    Ganz liebe Grüße :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich habe den von MAC ja auch nicht....habe mich da einfach mal auf die Meinung anderer verlassen.
      Aber du hast recht...der Ebelin Reinger ist super...ich bin vollstens zufrieden. Und ich komme leichter ran, als an den von MAC :)

      LG Eve

      Löschen
  2. Schöne Review! Mich interessiert der Reiniger auch schon die ganze Zeit, nach deiner Review werde ich ihn mir definitiv zulegen. Gerade das "sofort wieder einsetzbar" reizt mich unheimlich, weil ich bisher für das Color Switch zu geizig war und da kommt mir das gute Stück hier genau recht. ;)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :)

      Ich würde gerne erfahren, ob du auch so zufrieden sein wirst.- Aber ich weiß es eigentlich schon...du wirst zufrieden sein.´
      Es ist toll, wie schnell man wieder einen sauberen und einsatzbereiten Pinsel hat :)


      LG Eve

      Löschen
  3. Ich hab mir den Pinselreiniger auch zugelegt und bin auch begeistert. So kann man prima bis zur nächsten Wäsche überbrücken, und obwohl ich die wichtigen Pinsel zwei oder dreimal hab, brauch ich das Zeug sehr gerne. :) - Aber danke für den Preisvergleich, das ist echt mal gut zu wissen. Auf die Idee bin ich noch nicht gekommen, vielleicht teste ich den von MAC dann auch mal irgendwann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja....irgendwie sind die meisten Pinsel dann doch recht schnell schmutzig. Obwohl man genug hat ...und meistens noch in doppelter Ausführung *räusper* :D.

      Es geht wirklich super schnell und einfach. Wenn man es mal wieder vergessen hat die Pinsel zu reinigen auf jeden Fall eine schnelle Alternative :)

      LG Eve

      Löschen
  4. Huch, das ist ja komplett an mir vorbei gegangen das Ebelin jetzt auch einen Pinselreiniger im Sortiment hat... Ich hab momentan so einen von Kiko, also auch kein MAC, weil, wie du selbst gesagt hast, zu teuer... Den von Ebelin werde ich mir mal anschauen und der kommt dann zu meinem Schatz, wenn ich meinen mal wieder zuhause vergesse (:

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha Süße....^^
      Du wirst ihn auf jeden Fall mögen...den von KIKO kenne ich auch noch nicht.
      Wäre mal einen Vergleich wert^!^^

      LG Eve

      Löschen
  5. Ich fand den schon in der Pressemitteilung so interessant ... Aber brauchen tue ich den nicht wirklich =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ich brauche ihn...definitiv :D....ich vergesse es meistens oder bin dann zu faul.
      Aber bei jeden Tag schminken werden die Pinsel auch einfach schneller sauig und jeden Tag waschen ist ätzend :D


      LG Eve

      Löschen
  6. Hm, naja ich finde den immer noch recht teuer... Seit dem ich Pinsel benutze stelle ich meinen Pinselreiniger selbst her (Rezept aus dem Internet Destilliertes Wasser/Brennspiritus/Haarspühlung), funktioniert gut, reicht ca. 1 Jahr (in kleinen Fläschchen abgefüllt, 1x mit Pumpsprayaufsatz dieses wird immer neu gefüllt) Falls mal leer tut es auch das Denk mit Desinfektionsspray in der Spraydose (enthält nur Alkohol).
    LG Blunia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf die Idee bin ich noch garnicht gekommen. Würde ich ja gerne mal ausprobieren...aber ich bin so furchtbar tollpatschig...ich würde warscheinlich unsere Wohnung abfackeln, beim Versuch Brennspiritus irgendwo ein zu füllen :D

      LG Eve

      Löschen
    2. Brennspiritus würde ich da auf keinen Fall nehmen, die Chemikalien mit denen der vergällt (für den Verzehr ungeniessbar gemacht) wird, können gesundheitsschädlich sein und z.B. Weichmacher enthalten. :(

      LG, Sandra

      Löschen
  7. Ich bin ja eh so faul, was das Waschen von Pinseln angeht. Und testen wollte ich den ebelin Reiniger eh. Also....auf zu dm.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D Ich bin gespannt, wie du ihn findest :)

      Löschen
  8. Ich habe den Pinselreiniger auch seit zwei Wochen in Benutzung, und war angenehm überrascht. Der Geruch ist zwar schon sehr chemisch, aber er verfliegt ja wieder, und die Pinsel werden gut sauber. Mir kommen die Pinselhaare (bei meinem Blendepinsel) nach der Reinigung sogar weicher vor, als vorher. :o

    LG, Sandra

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben:)
Ich freue mich riesig über jede Meinung von euch! Ob Kritik, Lob oder Anregungen...alles ist gern gesehen.
Bitt beleibt untereinander fair :-*

Eure Kommentare und Fragen beantworte ich grundsätzlich unter eurem Kommentar, teilweise kann es aber auch vorkommen, das ich euch auf eurem Blog antworte (insofern ihr einen habt). Aber das ist eher seltener:)

Liebe Grüße

Eure Eve :-*