Mittwoch, 11. Juni 2014

Meine aktuelle Gesichtspflege....fettige und unreine Haut mit 24!!!

Hallo Mädels:) 

heute möchte ich euch meine aktuelle Hautpflegeroutine zeigen. Wie ihr auf Instagram mitbekommen habt, habe ich einiges in den letzten Wochen getestet. Ich war sogar in der Apotheke und habe eine Hautanalyse durchführen lassen.
Wie zu erwarten wurde massanhaft (und wirklich massenhaft...mein Parameter war im hochroten Bereich :D) Talg auf der Haut festgestellt. Meine Haut ist allerdings nicht zu trocken, sondern im grünen Bereich, was die Feuchtigkeit angeht. Also hängt meine Talgproduktion schonmal nicht mit zu trockener Haut zusammen. 

Also wurden mir Prosukte empfohlen und mitgegeben, die den Talg reduzieren, gut reinigen und die Haut ohne Öl mit Feuchtigkeit versorgen. Zum einen habe ich die Pflegeserie "Effaclar" von La Roche Posay getestet und die "Normaderm- Reihe" von Vichy. Nach einigen Tagen stellte sich schon raus, das ich kombinieren muss. So wählte ich nach 2 Wochen testen mit Probegrößen (ich bin wirklich zugeschüttet worden mit Proben), das Normaderm Waschgel, die Normaderm Creme zur Nachtpflege und zur Tagespflege wählte ich die Effaclar Mat Creme von La Roche Posay. Aber auch das hat nach 2 Wochen nicht mehr so gut funktioniert
....
.da flatterte ein News Letter von Yves Rocher in meinem Postfach.  Die Sebo Specific Reihe wurde relauncht und ich bestellte mir dort eine Tagespflege und ein Mizellenwässerchen. Und meine jetzige Routine mit Produkten aus 3 verschiedenen Pflegelinien funktioniert optimal:

meine Pickel bzw. Entzündungen sind verschwunden...Pickel kommen seltener und nicht so heftig. Meine Rötungen sind auch leicht zurückgegangen. 

Morgens

 photo IMG_6719_zps20727a98.jpg





Morgens passiert eigentlich nicht all zu viel....ich wasche mein Gesicht mit dem Normaderm Reinigungsgel. Es erfrischt die Haut wirklich total und reinigtwirklich sehr gut. Zudem ist der Duft wirklich fantastisch!^^ 
Anschließend creme ich mein Gesciht ein...dazu creme ich erst die T-Zone mit der Effaclar Mat von La roche posay ein und gehe anschleißend über die Wangen und über die T-Zone noch mit einer kleinen Schicht der Sebo Vegetal Gel-Creme von Yves Rocher drüber. Und diese Kombi mattiert meine Haut wirklich gut und mein Gesicht fettet wesentlich langsamer nach, als vorher.

Mein Tag kann starten und das Mekup kann drauf !^^



Abends




 photo IMG_6723_zps2b82692f.jpg 

Abend gehts dann dem Makeup an den Kragen. Da mein liebster Augenmakeup Entferner von Diadermine nicht mehr auffindbar ist, bin ich auch hier wieder auf Yves Rocher umgestiegen. 
Der ölfreie Augenmakeup Entferner "pure bleuet" entfernt das Augenmakeup wirklich fantastisch und ich frage mich, warum ich ihn so lange nicht nachbestellt habe. 
Ich gebe etwas von dem Entferner auf zwei Pads von Ebelin, lasse sie kurz auf dem Auge einwirken und wische das Makeup dann ganz sanft runter. Allerdings riecht er nicht ganz so nett....aber man kann halt nicht alles haben :D


 photo IMG_6729_zps6a6b0195.jpg



Ist das Augenmakeup runter gehts dem restlichen Makeup an den Kragen...hierzu benutze ich das "Sebo Vegetal reiniges eau micellaire 2in1". Dieses gebe ich auch wieder auf 2 Wattepads und reinige damit dann erst die eine Hälfte meines Gesichts und dann die andere. 
Und das Prsoukt riecht soooooo soooo gut und es reinigt so gründlich. Seit ich das Produkt benutze, hat sich meine Haut nochmals verbessert. Rötungen sind zurück gegangen und meine ganzen Pickelnarben am Kinn sind innerhalb einer Woche verschwunden! 
Falls ihr wollt schreibe ich euch dazu noch eine Extra- Review. 

 photo IMG_6739_zpsf6c8379a.jpg


Zur letzten Reinigung verwende ich dann noch einmal das Waschgel von Vichy und creme meine Haut danach mit der Sebo Vegetal Gel-Creme ein. 
Auch die Creme riecht so schön frische....die Reihe von Sebo Vegetal scheint allgemein so gut zu riechen:) 
Was auch ganz toll ist, ist das die Creme sofort einzieht...die hinterlässt keinen öligen/klebrigen Film. Die Haut fühlt sich nach ein paar Minuten einfach nur weich und schön gepflegt an.



So Mädels, das ist meine momentanige Standarroutine. Aber es gibt natürlich auch noch die Produkte, die man nicht jeden Tag benutzt und die wollte ich im Zuge dessen, auch noch gerne zeigen:)


 photo rivaldeloopfruchtsaumlurepeeling_zpsda4cbf46.jpg


nein ich benutze nicht das Nivea-Mizellenwasser, denn dieses fand ich mehr als schrecklich...sondern Teebaumöl. Ich habe die Flasche einfach mit Leitungswasser aufgefüllt und 20 Tropfen Teebaumöl hineingegeben. So erhält man ein Gesichtswasser, das ich allerdings nur auf Pickel auftupfe. Und das funkioniert wunderbar...der Pickel klingt schneller ab und ich lasse meistens die Figer davon! ;)

Wenn ich dann doch mal wieder an einem Pickel rumgequetscht habe und er wird so richtig schön rot und schwillt an, dann schmiere ich etwas von der "Bübchen Pflegecreme" drauf und am nächsten Morgen ist der Pickel wirklch minimiert und die Rötung komplett weg. Erstaunliches Produkt! :) 

Ab und zu packt es mich dann und ich will eine Augenpflege benutzen...die Sache ist, ich habe keine Falten, sondern nur Schwellungen. Und wenn diese so schlimm sind, dann benutze ich den Alverde Aqua Augengel. Es kühlt einfach so schön!^^ 
2x die Woche mache ich auch ein Peeling und da benutze ich momentan das Fruchtsäurepeeling von Rival de Loop. Die Peelingkörner sind nicht zu hart und nicht zu weich, und peelt die Haut wirklich schön ab.

Einmal die Woche (manchmal auch 2x, wenn ich es schaffe) trage ich eine Maske auf...und am liebsten benutze ich die Masken von Rival de Loop. Die klärende Reinigungsmaske ist meine Liebste von Allen!^^ 



 photo rivaldeloopmasken_zpse3370d49.jpg



So Mädels, 

so habe ich meine Haut in den Griff bekommen...zumindest läuft es seit knapp 2 Monaten gut mit dem Programm:) 
Wie sieht eure Hautpflege aus...seid ihr noch auf der Suche? Oder ist eure Haut da unkomplizierter???:)

Falls ihr zu bestimmten Prdoukten noch eine Extra-Review wollt, dann lasst es mich gerne wissen :)



Kommentare:

  1. Schade das man keine Bilder sehen kann, aber die Yves Rocher Gesichtspridukte finde ich richtig super. Hatte schon vor längerer zeit die Reihe für normale Haut testen dürfen und die Maske für mischhaut. war sehr zufrieden.

    so eine anaylse würde ich auch gerne machen lassen, kostet das Geld, kann man das in jeder Apotheke machen lassen ?
    lg russkaja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke...ich hoffe du siehst die Bilder jetzt wieder. Ich habe bei Photobucket mein Limit an Klicks erreicht und musste nun wieder aufstocken....hätten die ja auch mal frühe rmelden können ...ggrrrrrr


      LG Eve

      Löschen
    2. Ja, die Bilder sind wieder da :)

      Löschen
  2. Schöner Post, aber leider kann man die ganzen Bilder gar nicht angucken, da steht nur was von photobucket...;oo
    Liebe Grüße
    Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jetzt müsste alles wieder gehen. :)

      Löschen
  3. Liebe Eve!

    Für mich war und ist die Alverde Waschcreme ein wichtiger Bestandteil meiner Gesichtspflege sowohl in der Früh als auch am Abend als letzter Schritt nach dem Abschminken und vor der Pflege. So bekomme ich viel weniger Unreinheiten und meine Haut ist kaum mehr ölig..

    Bezüglich Peeling mag ich tatsächlich ziemlich "rauhe" Produkte und finde nichts dabei, solange man keine aktuen Entzündungen hat (was bei mir so gut wie nie vorkommt). Die Haut fühlt sich danach so schön streichelweich an :-)

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine Süße :)

      früher habe ich immer das Alverde Gesichtswasser mit Heilerde verwendet. Es war eine Zeit lang unverzichtbar für mich. Aber mittlerweile vertrage ich es leider nicht mehr :(
      Aber toll, das bei dir die Waschcreme so wunderbar funktioniert.
      Bei Peeling bin ich eigentlich auch nicht so zimperlich....so lange ich keine extrem dicken Entzündungen habe, die ich damit auf"quetsche" und es sich dann noch mehr entzündet. Von Yves Rocher gibt es auch so ein tolles Peeling...das hat richtig dicke und feste Körner...aber es wirkt wunderbar :)

      lg eve

      Löschen
  4. Schöner Post, ich finde ja die Pflegeroutine von anderen immer super spannend :D
    Ich bekomme auch öfter Unreinheiten, obwohl ich richtig feuchtigkeitsarme Haut habe. Dann sind mir die Produkte zu fettig und dann habe ich trockene Stellen neben Ekelpickeln... Echt unschön, aber ich weiß, was ich vertrage, oder ich merke es spätestens nach paar Tagen.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja meistens kristallisiert es sich wirklich schnell heraus...die Haut wird auf einen Schlag noch schlechter und zickt extrem rum.


      Probiere mal so eine Hautanalyse aus und lass dir dann sagen, welche Produkte du brauchst...müssen ja nicht die aus der Apotheke sein, aber auf was du achten solltest. Das hilft wirklich ungemein und mal geht auf manche Prosukte schon direkt garnicht mehr zu :)

      LG Eve

      Löschen
  5. Ich habe Mischhaut, die in der T-Zone fettig ist. Ich kämpfe immer wieder mit Unreinheiten bzw. Pickeln am Kinn. Da sprießt jeden Monat immer wieder mal was und es ärgert mich, weil es immer dann kommt, wenn die anderen Pickel gerade verschwunden sind und meine Haut wieder ganz gut aussieht.
    Zum Abschminken benutze ich immer den Balea AMU Entferner für die Augen und dann entweder sebamed Waschgel oder eins von Lavera extra gegen unreine Haut. Danach noch Gesichtswasser von sebamed und zum Schluss eine Nachtcreme von Balea für unreine Mischhaut.
    Die Serie von Yves Rocher hört sich wirklich gut an. Werde ich mir gleich mal anschauen. Danke für deinen Bericht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das kenne ich auch...wenn es gerade abgeklungen war, hatte ich 3 Tage schöne Haut und dann fing es von vorne an.
      Aber mittlerweile, weiß ich ja dank der Hautanalyse , auf welche Produkte ich wrklich zurück greifen sollte.

      Da verträgt man zwar auch nicht alles, aber man hat Anhaltspunkte :)

      LG Eve

      Löschen
  6. Ich bin damals wegen meiner Unreinheiten zum Hautarzt gegangen, der hatte mir ein Breitbandantibiotikum gegeben und seid dem hab ich wieder schöne Haut und bin Pickelfrei =D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte ein wenig Panik vor dem Hautarzt, weil viele verschreiben einem total aggressive Mittel und dann ist die Haut noch mehr im Eimer...bzw. total ausgetrocknet und schält sich kaputt.

      Zumindest war das bei vielen meiner Freudninnen der Fall und Antibiotika nehme ich auch nicht so gern. Aber da es momentan bei mir funktioniert, werde ich nicht zum Hausarzt gehen, sollte es irgendwann doch so schlimm werden dann werde ich es aber mal in Erwägung ziehen :)

      Löschen
  7. Meine Haut ist extrem problematisch, aber ich habe sie seit 3 Monaten mit Biotherm Aquasource Gel auf die Reihe bekommen. Zudem benutze ich ein Waschgel von Eucerin und ein Tonic von Biotherm Biosource. Pickel sind (so gut wie) passé, meine Poren werden kleiner. Einfach top!
    Habe vorher aber auch Ewigkeiten rumexperimentiert. Ich denke mit Biotherm und Eucerin in Kombination bin ich jetzt endlich angekommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hört sich auch gut an...Biotherm wollte ich vielleicht auch irgendwann mal testen. Aber momentan traue ich mich nicht, weil es mit den Prosukten so gut läuft :)

      LG Eve

      Löschen
  8. Hallo Eve,

    weil ich gerade sehe das du von Roche oben ein Produkt verwendest...ich nutze das Toleriane Fluide von Roche als Feuchtigkeitscreme und bin damit seit einigen Jahren sehr zufrieden. Es gibt ja Feuchtigkeitscremes die eher noch mehr Mitesser erzeugen, aber diese hier find ich einfach sehr sehr gut.

    Viele Grüße
    Johannes

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben:)
Ich freue mich riesig über jede Meinung von euch! Ob Kritik, Lob oder Anregungen...alles ist gern gesehen.
Bitt beleibt untereinander fair :-*

Eure Kommentare und Fragen beantworte ich grundsätzlich unter eurem Kommentar, teilweise kann es aber auch vorkommen, das ich euch auf eurem Blog antworte (insofern ihr einen habt). Aber das ist eher seltener:)

Liebe Grüße

Eure Eve :-*