Dienstag, 11. Juni 2013

Penne Al'Arrabiata

Hallo Mädels!


heute kommt ausnahmsweise mal ein zweiter Post. Aber ich will unbedingt dem Wunsch einer lieben Leserin nachkommen und mein Rezept für "Penne Al'Arrabiata" veröffentlichen. Gestern zeigte ich bereits ein Bild meiner Variation auf Instagram und fragte wer das Rezept gerne haben möchte.

Meine liebe Jessi hat sich sofort gemeldet! Und bitte meine Liebe hier ist das einfache und sehr leckere Rezept:

Ich muss dazu sagen, das alle Mengenangaben so Pi Mal Daumen angepeilt sind, da ich immer alles per Augenmaß und nach Geschmacksnerven dosiere.

Penne AL'Arabiatta





Und das braucht ihr für 2 Portionen:

 
-250g Penne
- 1/2 Zwiebel
- 2 Knoblauchzehen
-1 Dose geschälte Tomaten
-2 EL Öl
- ein Schuss Balsamico
- 1 Chillischote (ich benutze Pili-Pili)
- Chillis aus der Mühle
Salz, Pfeffer, Zucker & Kräuter zum würzen
 
 
Zubereitung
 
  
1/2 Zwiebel und 2 Knoblauchzehen in kleine Stücke schneiden und glasig in Olivenöl anbraten.
Dann die Tomaten hinzufügen und alles mit  Salz und Pfeffer würzen.
Als nächstes gebt ihr einen Schuss Balsamico und 1-2 Teelöffel Zucker in die Mischung und fügt die Kräuter hinzu und die Chilli. Wir mögen es gerne italienisch scharf und würzen noch zusätzlich mit den Chillis aus der Mühle (lässt sich besser dosieren).
Jetzt ist die Arrabiata bereit zum 20minütigen köcheln!
Schaltet dazu euren Herd auf Stufe 3-4 (wenn ihr eine Skala bis neun an eurem Herd habt) und legt einen Deckel auf den Topf. Zwischendurch mal umrühren und die zerkochten Tomaten schön klein stampfen schadet dem Ganzen nicht! ;-)
 
Und wer wirklich aufmerksam diesen Beitrag liest der gibt noch einen Spritzer Ketchup hinzu! Denn damit wirds süßlicher und "perfekt"!
 
 
(das verbrannte Ceranfeld ist im Übrigen nicht auf meinen Mist gewachsen ;-) Also Mädels ich geb euch den Tipp: Kauft niemals und seid ihr noch in so einer Not....einen Herd von einem Junggesellen ab...ich machs auch niewieder....:D Nur falls sich jemand wundert wie der Herd aussieht....-.- *schäm* )
 
 
In dieder Zwischenzeit setzt ihr jetzt einfach ganz normal eure Nudeln auf. Originalgetreu gibt es dazu Penne. Aber ihr könnt auch andere Nudeln nehmen (Spaghettis schmecken dazu auch sehr gut).
 
 
Sind die Nudeln nun gegart und die Soße schön geköchelt dann gebt ihr entweder die Nudeln dirkt in den Soßentopf und vermengt alles schön.
 
Oder ihr macht es so wie ich und mischt die Nudeln und die Soße erst auf eurem Teller und lasst ihn dann so "versaut" aussehen wie meinen ;-)
 
 
 
 
Ein Mega Einfaches aber wirklich sehr leckeres Rezept!
Und es ist sogar noch halbwegs gesund und auch ideal für die Vegetarier unter uns geeignet:)
 
Damit habe ich selbst meinen kleinen Italiener überzeugt und er ist sehr kritisch was das angeht;-) ("Scheiße.....die schmeckt ja genauso wie in Italien.....NEIN! Sogar noch besser! Scheiße ist das geil! :D "
 
Das Zitat musste ich euch einfach noch mit auf den Weg geben, weil es einfach so süß und  witzig war wie er sich über ein paar Nudeln gefreut hat! :)
 
 
Und nun:
 
Guten Appetit!:)
 
 

Kommentare:

  1. Sieht super lecker aus und geht ja recht schnell, so muss das :D Wird bestimmt nachgekocht.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Vielen Lieben Dank... Das wird spätestens nächste Woche nachgekocht... Ich koch auch immer pi mal Daumen, was die Mengenangaben wegen Rezepten immer etwas schwerer macht...

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben:)
Ich freue mich riesig über jede Meinung von euch! Ob Kritik, Lob oder Anregungen...alles ist gern gesehen.
Bitt beleibt untereinander fair :-*

Eure Kommentare und Fragen beantworte ich grundsätzlich unter eurem Kommentar, teilweise kann es aber auch vorkommen, das ich euch auf eurem Blog antworte (insofern ihr einen habt). Aber das ist eher seltener:)

Liebe Grüße

Eure Eve :-*