Mittwoch, 17. April 2013

Dringende Frage an Euch! Ich drehe durch!

 Hallo Ladys?
 
bestimmt haben einige von euch auch scon eine eigene Wohnung und bezahlen wie jeder friedliche Bürger dieses Landes einen Nebenkostenabschlag.
 
Nun unsere Wohnung hat 75 Quadratmeter und wir leben zu zweit dort. Ausgenommen man würde unseren kleinen Sir Henry mitzählen:D Aber der verbraucht ja kaum was.
 
Heute kam das Dickste Ei das ich je erlebt habe. Wir wohnen ja nunmal schon fast 4 Jahre nicht mehr zu Hause und haben so Etwas noch NIE erlebt. Wir beide....die fast nie da sind weil wir immer auf Arbeit hocken sollen knapp 4500 Euro an Nebenkosten produziert haben! Nur Wasser und Heizung belaufen sich dabei auf 4000 Euro! Der Rest ist als normal an zu sehen.
Anfang des Jahres 2012 wohnte unter uns noch eine 6 köpfige Familie, die im August augezogen ist. In der untersten Etage wohnen zwei junge Leute.
Insgeamt hat das Haus eine Nebenkostenabrechnung von 5800 Euro, wovon wir angeblich 4500 verbraten haben sollen????!!!! ÄÄÄÄhhhmmmm....die Hälfte davon würde ich ja noch glauben....mehr aber auch nicht mehr!
 
Ladys ich sag es euch...mein Puls schlägt bis zum Anschlag! Die Firma die für die Abrechnung zuständig ist wurde von mir schon terrorisiert, sodass diese Sache jetzt bis an den obersten Chef geht und die Rechnung nochmal geprüft wird.
Wenn nichts hiflt gehen wir zum Anwalt! Denn das kann nicht sein. Eine Nachzahlung von 2200 Euro für 2 Leute in einer 75quadratmeter Bude! Mit einem monatlichen Abschlag von 185 Euro.
Das haben wir noch nie erlebt....nicht mal in dem Winter als wir alle Heizingen auf 5 drehen mussten, weil die Anlage kaputt war. Da haben wir "nur" 600 Euro nachgezahlt. Und jetzt??!! Nach einem sparsamen Winter mit den Heizungen auf Stufe 1 und zum aufwärmen eine Stunde auf Stufe 2 oder 3!
Und das auch nur im Schlafzimmer und im Wohnzimmer!
 
Sind wir absolut verblödet oder wie seht ihr das? Mich macht die ganze Sache ziemlich sauer!
 
Und der monatliche Abschlag soll auf 350 Euro erhöht werden...lasst euch das mal auf der Zunge zergehen...
 
dreihundertfünfzig Euro
 
 
für zwei Personen!!!!!
 
Ladys was sagt ihr dazu? Habt ihr auch schonmal so Etwas erlebt?
Würdet ihr euch auch einen Anwalt zur Rate ziehen? !
 
Am liebsten würde ich noch heute meine Kofer packen und aus der Drecksbude ausziehen! Denn mit der Mieterhöhung können wir uns schon fast ein Haus kaufen!!!!  (ein großes Haus) ...
 
 
 
Hrrrrggg.....
 
 
 
freue mich auf eure Ratschläge :)
 
Eve

Kommentare:

  1. Puh. Einen Ratschlag habe ich nicht, aber das ist ja echt unglaublich! Das kann nur ein Fehler in der Abrechnung sein.

    Ich drücke euch die Daumen!!

    AntwortenLöschen
  2. Wir haben ca. 150 EUR Nebenkostenabschlag (Wasser, Heizung) und an Strom kommen noch ca. 40 EUR Abschlag im Monat dazu. So eine hohe Nachzahlung glaube ich nicht, das kann wirklich nur ein Fehler sein. Was habt ihr für eine Heizung? Wir lesen jeden Sonntag unsere Strom- und Wasserzählstände ab und notieren die in einer Excelliste. Im Winter lesen wir auch die Heizung ab. So können wir genau nachweisen wie viel wir verbraucht haben und merken schneller, wenn zum Beispiel der Stromanbieter wieder teurer wird...
    Ist das eine externe Firma die die Nebenkostenabrechnung für den Vermieter macht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir heizen mit Öl. Ja das ist eine externe Firma....wir haben die Werte aber selbt abgelesen weil wir zeitlich nie konnten wenn die Mitarbeiter zum Ablesen kommen wollten. Ich hoffe nur das mein Freund sich die Werte auch aufeschrieben hat. Warscheinlich ist es echt sinnvoll immer zu kontrollieren....wird ab sofort eingeführt!
      Wir bezahlen das definitiv nicht!Das kann nicht angehen...wad weis ich wo das Öl hingeht! In meine Heizungen definitiv nicht....
      Lg

      Löschen
  3. Am besten wendet ihr euch an nen Anwalt. Wir zahlen ca 100 Euro Nebenkosten und nochmal 120 Euro Strom im Monat. Dazu noch gut 350 miete. Und das für 48m² verteilt auf zwei Zimmer. Das ist auch mal total viel. Nur können wir nichts anderes tun, als Schüler und azubine im Vollzeitunterricht ist es sehr schwer ne Wohnung zu finden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da solltet ihr euch auch an einen Anwalt wenden:D manche Menschen sind so unverschämt ....so lange ihr Ende des Jahres was wiederbekommt gehts ja noch. Vorher hatten wir eine gròsere Wohnung und wenier Abschlag bezahlt und Geld wieder bekommen! Jetzt hatten wir extra erhöht wegen der Öl-Heizung...aber das ist echt ein Kracher. Wir lassen uns nicht veräppeln! Anwalt ist schon fast kontaktiert....die Versicherung weiß bescheid und übernimmt die Anwaltskosten....das ist ja schonmal was!:D

      Löschen

Hallo ihr Lieben:)
Ich freue mich riesig über jede Meinung von euch! Ob Kritik, Lob oder Anregungen...alles ist gern gesehen.
Bitt beleibt untereinander fair :-*

Eure Kommentare und Fragen beantworte ich grundsätzlich unter eurem Kommentar, teilweise kann es aber auch vorkommen, das ich euch auf eurem Blog antworte (insofern ihr einen habt). Aber das ist eher seltener:)

Liebe Grüße

Eure Eve :-*